Bis zum zwanzigsten  Lebensjahr lebte ich in Vechta.
Dort besuchte ich die Schule und machte anschließend eine  Ausbildung zum Fliesenleger.
Seit 1981 wohne ich mit meiner Frau und meinem Sohn in Bramsche - Engter und arbeitete dort als Fliesenleger.

1993 habe ich nochmals für zwei Jahre die Schulbank gedrückt um mich zum staatlich geprüften Bautechniker auszubilden. Leider führte ich diesen Beruf aufgrund der sich immer mehr verschlechternden Baukonjunktur nicht sehr lange aus.

In dieser Zeit erlernte  ich in meiner Freizeit die aufkommende Computertechnik von der Pieke auf an. Dieses Wissen konnte ich dann beruflich  als Computerfachmann beim Archäologischen Museumspark Osnabrücker Land gGmbH  in einem Zeitvertrag von 1998 bis 2000 anwenden.
Dort brachte ich mir das Digitalisieren von Vermessung in 3D bei, was für mein persönliches Projekt äußerst hilfreich war.

Durch eine einjährige Weiterbildung 2001 rund um den Computer, holte ich mir dann den letzten Schliff.
Da nun endlich der Computer bzw. die Software weit genug entwickelt war, konnte ich jetzt  meinen Lebenstraum erfüllen und alle meine Aufzeichnungen und mein Wissen im Bereich der Naturwissenschaften  in der mir vorschwebenden Form wiedergeben.
Wobei sicherlich, wenn man bedenkt wie schnell die Entwicklung weiter geht, hier noch nicht das letzte “Wort” gesprochen ist.

Nach fünf Jahren als Helfer im Sozialen Dienst bei der SKM (Katholischer Verein für soziale Dienste e.V.)  in der Fachberatungsstelle mit angeschlossener Tageswohnung, sowie im Laurentiushaus, ein Wohnheim für allein stehende wohnungslose Männer mit sozialen Schwierigkeiten mit angeschlossener Übernachtungsstelle, wurde ich nach mehreren Zeitverträgen  im Alter von sechzig Jahren wieder Erwerbslos.

Unter Feedback können sie,  falls Interesse besteht mit mir in Kontakt treten.

Siegfried Exner                            

Startseite